fbpx
Wie du die dunkele Jahreszeit für deine Fitness nutzen kannst.

Wie du die dunkele Jahreszeit für deine Fitness nutzen kannst.

Wir nutzen auf unserem Weg zur maximalen Fitness das SEMM-Modell. SEMM steht für: Sleep – Eat – Move – Manage

Anhand dieses SEMM-Models wollen wir dir einige Möglichkeiten aufzeigen, wie du die kommenden Monate für deine Fitness nutzen kannst. Denke daran: Es gibt keine gute oder schlechte Jahreszeit. Es gibt nur gute oder schlechte Ausreden😋. Du kannst die Besonderheiten jeder Jahreszeit für dich nutzen, achte auf dein MINDSET!

SLEEP: Schlaf ist ein wesentlicher Regenerationsfaktor. Die allgemeine Empfehlung lautet mindestens 8 Stunden Schlaf. Im Schlaf regeneriert nicht nur unsere Muskulatur, sondern auch und vor allem unser Immunsystem. Die meisten Leute schaffen es aber nicht, diese Mindestempfehlung einzuhalten. Jetzt kommt die gemütliche Jahreszeit, es wird schneller dunkel und später hell. Unser Körper regiert auf Dunkelheit, das „Schlafhormon“ Melatonin wird ausgeschüttet. Wir können die Dunkelheit also nutzen, um unsere Menge an Schlaf zu erhöhen, indem wir früher ins Bett gehen und früher einschlafen. Denke dabei daran, künstliche Lichtquellen zu vermeiden. Vor allem: Smartphone weg!

EAT: Herbstzeit ist Erntezeit. Nutze die Vielfalt regionaler Gemüsesorten. Koche frische und natürliche Lebensmittel. Dein Ziel ist es, stärker zu werden oder Muskeln aufzubauen. Im Winter fällt es uns leichter, mehr zu essen und ein Kalorienüberschuss zu generieren. Was für viele eher eine Herausforderung ist, kann dir bei diesem Ziel helfen. Aber: hab einen Plan! (Wir können helfen)

MOVE: Die Möglichkeit diverser Freizeitaktivitäten nimmt aufgrund der Wetterlage deutlich ab. Mache aus der Not eine Tugend, finde deinen Weg in die Box und arbeite fokussiert an deinen Plänen. Setzte dir als Ziel, dich mindestens alle zwei Tage sportlich zu betätigen. Viele professionelle Athleten nutzen den Winter als „Off-Season“. Sie arbeiten an ihrer Grundlagen Ausdauer (40-60min bei leichter bis moderater Intensität) und an der Kraft. Wenn du jetzt einen geplanten Kraftzyklus startest, kannst du jetzt die Basis dafür legen, im kommenden Frühjahr deutlich höhere Gewichte in den CrossFit Workouts zu absolvieren. Auch hier gilt aber: habe einen Plan, spreche am besten mit einem der Coaches darüber.

MANAGE: Mobility, Meditieren oder qualitative Zeit zum sozialen Austausch nutzen, Zeit zum Lesen einplanen und dabei bewusst entschleunigen. Nutze den Herbst und Winter für ein Projekt der Selbstpflege. Überfordere dich nicht und versuche direkt alles umzusetzen, sondern suche dir eine gute Gewohnheit.


de_DEDE