fbpx
5 Wege, wie du mit deiner Mitgliedschaft bei CrossFit Dortmund Geld verdienen kannst.

5 Wege, wie du mit deiner Mitgliedschaft bei CrossFit Dortmund Geld verdienen kannst.

1. Bessere geistige Leistung

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Bewegung die kognitiven Fähigkeiten verbessert. In seinem Buch „Spark“ zeigt Dr. John Ratey, wie Bewegung hilft, die Konzentration zu verbessern, Depressionen zu bekämpfen und bessere Entscheidungen zu treffen. Ein scharfer Verstand gibt einem Fachmann die Fähigkeit, Projekte zu durchdenken, und gibt dem Unternehmer den Raum, neue Ideen zu entwickeln oder eine neue Einnahmequelle zu schaffen.

2. Erhöhte Energie und Widerstandskraft

Laut einer im Journal of Occupational and Environmental Medicine veröffentlichten Studie sind Menschen, die regelmäßig trainieren, bei der Arbeit produktiver als diejenigen, die dies nicht tun. Dieselben Menschen verpassen weniger Arbeit. Körperliche Fitness baut Widerstandskraft auf und reduziert viele wichtige Gesundheitsrisiken. Fehlzeiten und verminderte Produktivität können verpasste Aufstiegschancen und geringeres Einkommen bedeuten. Vorgesetzte sehen oft negativ auf diejenigen, die häufige Fehlzeiten haben.
Eine Studie im Journal of Labor Research ergab, dass Männer, die regelmäßig trainieren, im Durchschnitt 6 Prozent mehr verdienen als ihre sesshaften Kollegen. Bei den Frauen sind die Zahlen höher. Frauen, die regelmäßig Sport treiben, verdienen im Durchschnitt 10 Prozent mehr als diejenigen, die es nicht tun.

3. Einsparungen privater Gesundheitskosten

Eine Studie des Journal of the American Heart Association aus dem Jahr 2012 zeigte Einsparungen von 2.500 US-Dollar pro Jahr für Menschen, die sich ausreichend bewegen. Um noch einen Schritt weiter zu gehen, haben wir bei CrossFit Dortmund regelmäßig gesehen, wie Leute auf Anraten ihres Arztes die Einnahme von Medikamenten einstellten, weil ihre Symptome verschwunden waren. Dies geschieht in der Regel nach Erreichen der Körperzusammensetzung und der Gesundheitsziele.
Einige Beispiele für Medikamentenkosten für 30-Tages-Dosen:
Statine (Cholesterinsenker)– €36-€600
Metformin (Antidiabetikum) – €235-€1.200
Fluoxetin (Antidepressiva) – 60 bis 100 Euro.
Die meisten Menschen sind krankenversichert, zahlen aber immer noch Zuzahlungen für diese Medikamente. Die sogenannten „Out-of pocket health care costs“ (OOPC) sind Kosten, die Bürger selbst ohne Rückerstattungen von Krankenkassen für Gesundheitsleistungen tragen. Wir finden: eine Pille weniger schlucken zu müssen ist zudem ein Gewinn.

4. Reduzierung der Kleidungskosten

Du musst weniger für Kleidung ausgeben. Der durchschnittliche Erwachsene wird zwischen 20 und 50 Jahren etwa 1 Kilogramm pro Jahr zunehmen. Das bedeutet, dass viele von uns ungefähr drei Sätze Kleidung in ihren Schränken haben: Das, was wir derzeit tragen, und Sätze, die wahrscheinlich eine oder zwei Nummern kleiner sind. Wenn unsere Mitglieder konsequent sind und gute Ernährungsmuster etablieren, sehen wir, dass sie ihre Kleidergröße reduzieren oder ihre Kleidung besser sitzen lassen. Eine Einschränkung: Du wirst keine größeren Klamotten kaufen, aber du können ein paar Euro für die Kleineren ausgeben. Aber wenn du weiter trainierst, werden sie wahrscheinlich für immer passen!

5. Weniger Fast-Food-Kosten

Viele Menschen bestellen oder nutzen schnell verfügbare Fast-Food Angebote. Auch Fertiggerichte, nach der Arbeit schnell in den Ofen geschoben, sind sehr beliebt. Neben dem geringen Nährwert haben diese einen wesentlichen Nachteil, sie sind deutlich teurer als frische Lebensmittel. Unsere Mitglieder, die an der Etablierung gesunder Ernährungsmuster arbeiten, halbieren diese routinemäßig, indem sie im Voraus planen und zu Hause gesunde, nahrhafte Mahlzeiten und Snacks zubereiten. Eine durchschnittliche Einsparung von 18 € pro Woche
entspricht einer Ersparnis von 936 € pro Jahr.

de_DEDE