fbpx
Zucker – Was stimmt und was nicht?

Zucker – Was stimmt und was nicht?

In Ernährungsgesprächen gibt es immer wieder viele Fragen zum Thema Zucker.

Daher beantworten wir euch auf dem Punkt gebracht die wichtigsten in diesem Beitag.

Macht Zucker Dick?

Zuckerhaltige Lebensmittel können tatsächlich das Sättigungsempfinden beeinflussen.
Außerdem kann die hohe Kaloriendichte dazu führen, zu viel Kalorien aufzunehmen.

Daraus bildet sich eine schlechte Kombination die dazu führt, dass man schnell über seinem Energiebedarf landet und somit Gewicht zu nimmt.

Macht Zucker süchtig?

Dazu gibt es keine eindeutigen wissenschaftlichen Belege.
Da süße Lebensmittel unserem Geschmacksempfinden jedoch schmeicheln, neigt man dazu, sich mit süßen Lebensmitteln etwas zu „gönnen“

Eine Vorliebe für zuckerhaltige Lebensmittel war für unsere Vorfahren zudem wichtig für das Überleben. Man stelle sich einmal vor, unsere Vorfahren hätten die meiste Zeit und Energie damit verbracht, Gurken und Kopfsalat anzubauen, zu sammeln und zu lagern. Das wäre sehr ineffizient gewesen, da nicht viel Energie in diesen Lebensmitteln steckt und somit nicht über schlechte Zeiten gekommen wäre. Energiedichte Lebensmittel zu bevorzugen hat uns also in gewisser Weise dabei geholfen, unser Fortbestehen zu sichern.

Macht Zucker Schlapp und Müde?

In industriellem Haushaltszucker befinden sich nahezu keine Nährstoffe außer Kohlenhydrate. Diese werden vom Körper als Energielieferant gebraucht. Das Schlappe-Gefühl kann eher mit dem Mangel von gesundheitsförderlichen Stoffen in Verbindung gebracht werden.

Bekomme ich Heißhunger Attacken von Zucker?

Der hohe Anstieg von Blutzucker sorgt für starke Schwankungen des Insulinspiegels. Diese Schwankungen können am Insulintuief zu Heißhungerattacken führen.

Macht Zucker Krank?

Zucker allein ist nicht der Auslöser dafür, wenn wir krank werden.
Das Abhanden sein von gesundheitlich fördernden Nährstoffen in der Ernährung, ein insgesamt ungesunder Lebensstil und ein Mangel von Bewegung geht jedoch oft mit dem Zuckerkonsum einher, sodass sich der Glaube eingeschlichen hat, dass Zucker krank macht.

Die sehr ungünstige Kombination aus einfachen Kohlenhydraten und Transfetten, wie sie in verarbeiteten Lebensmitteln oft vorkommt, lässt zudem die Blutfettwerte steigen und erhöht das Risiko für Herz Kreislauferkrankungen.


de_DEDE