fbpx
Löwenanteil – Fitnesstrend oder gesundes „Fastfood“?

Löwenanteil – Fitnesstrend oder gesundes „Fastfood“?

Trends:

Wie so oft sollte man vorsichtig sein, wenn in der Fitnessbranche neue Trends aufflammen. Denn auch hier wird Marketing sehr großgeschrieben und weder Kosten noch Mühen gespart, um Produkte erfolgreich an den Verbraucher zu bringen.

Seit einiger Zeit haben die Fertiggerichte von Löwenanteil auch die CrossFit Welt erreicht und sind immer wieder auch Thema in Ernährungsgesprächen.

Fertiggerichte:

Die Vorteile von Fertiggerichten liegen natürlich auf der Hand. Man kann sich eine Menge Zeit sparen mit dem Einkauf von Lebensmitteln und natürlich der Zubereitung. Zudem braucht man keine Kochkünste zu erlernen.
Doch auch die negativen Seiten von Fertiggerichten sollte jeder kennen. Denn meistens wird mit relativ minderwertigen Produkten gearbeitet und viel zu viele Zusatzstoffe genutzt. Das Endresultat kann dann nicht mehr wirklich mit dem Begriff vollwertige Ernährung in Verbindung gebracht werden.

Analyse:

Das Marketing von Löwenanteil ließ mehr versprechen, weshalb wir das Produkt mal genauer betrachtet haben. Und hier die objektive Zusammenfassung auf einen Blick:

Pro:
– Hochwertige Bio Zutaten
– Gute Makronährstoffverteilung
– Keine Zusatzstoffe (Konservierungsstoffe, Aromen usw.)
– Wenig Zeitaufwand
– Gute Transportmöglichkeiten
– Lässt sich gut tracken
– Vegetarisch & Vegane Optionen

Kontra:
– bisher nur im Internet erhältlich
– Hoher Salzgehalt (ca. 5gr. pro Glas je nach Produkt)
– hoher Preis (kann mit Bio Zutaten zum Teil gerechtfertigt werden)

Unser Fazit:
Für Leute mit wenig Zeit oder wenn man in den Urlaub fährt, scheint Löwenanteil tatsächlich eine gesunde Alternative zum Fastfood darzustellen.

Die Inhaltsstoffe und Makronährstoffverteilung überzeugen. Nur der relativ hohe Salzgehalt kann bei den Inhaltsstoffen als negativ bewertet werden. (Siehe Empfehlung der DGE)

Dennoch wäre Löwenanteil damit, für den Großteil der Gesellschaft eine gesündere Alternative als das manifestierte Essverhalten, sofern sich nicht groß mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt wurde.

Von uns gibt es daher eine Empfehlung für die Produkte.


de_DEDE